Nachhaltigkeitskonferenz - shaping a sustainable future

Seiteninhalt

Am 26. April 2022 findet die Nachhaltigkeitskonferenz auf dem Campus Wilhelminenhof statt. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit Themen des Klimawandels, der Nachhaltigkeit und einer sozialgerechten Zukunft. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Studierendeninitiativen wird ein spannendes Programm an Workshops, Diskussionen, Initiativen und Präsentationen angeboten.

 

Programm

12:00-13:30

Opening (WH H 001):

  • Eröffnung der Konferenz durch den Vizepräsidenten für Lehre, Studium & Internationales
  • Innovationsschmiede Hochschule – Wie kann die HTW Berlin eine Vorbildfunktion für Nachhaltigkeit einnehmen?

    Podiumsdiskussion moderiert von Kerrin van Bergen (Umweltmanagementbeauftragte der HTW Berlin).

    Teilnehmer_innen: Anna Luise von Blohn (Students for Future), Prof. Monika Fuchs, Lor Galm (AStA Nachhaltigkeit), Niklas Manke (Haus der Transformation/Transform It!), Klaus Völler (einleuchtend e.V.), Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner

13:45-15:15

Parallele Workshops:

  • reCYCLE – der Fahrradlader

(Praxisworkshop des einleuchtend e.V., WH H 107)

In diesem Workshop wird man darin angeleitet, mithilfe eines Lötkolbens und ein paar wenigen Bestandteilen ein UBS-Ladegerät fürs eigene Fahrrad herzustellen. Der individuelle Lader, der die überschüssige, verlorene Energie beim Fahrradfahren gewinnt, um damit Handys und andere Geräte aufzuladen, kann am Ende des Workshops einsatzbereit mitgenommen werden. Das gesamte notwendige Equipment wird von einleuchtend e.V. zur Verfügung gestellt.

***ABGESAGT***

  • Digital first. Klimagerecht second?

(Anna Luise von Blohn & Golo Max Roman Richter, Studis for Future, WH H 106)

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei existenzielle Herausforderungen unserer Zeit. Unterstützt uns die Digitalisierung auf dem Weg zu einer ressourceneffizienten, gerechten Welt oder stärkt sie neofeudalistische Strukturen zum Nachteil der sozialen und ökologischen Gesamtsituation? 

Neben der kreativen Bearbeitung einer von den Teilnehmenden selbst gewählten Fragestellung und spannenden Diskussionen, steht in diesem Workshop die Vernetzung der Teilnehmenden – über die Grenzen des Uni-Alltags hinaus – im Fokus.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE

Anmeldung zum Workshop

  • Markt der Möglichkeiten - SpreeX Reallabor für Klimakompetenz

(Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner & Jeannette Hanko, SpreeX, WH H 006)

Studierende des Seminars "SpreeX Reallabor für Klimakompetenz" von Prof. Dr.-Ing. Zeitner stellen erste Ergebnisse Ihrer Praxiswoche zur Diskussion. Sie möchten gern mit Euch ihre Ideen zur Umsetzung von besserer Flächen- und Energieeffizienz  weiterentwickeln und später am Campus Wilhelminenhof testen.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE

Anmeldung zum Workshop

  • Zukunftswerkstatt „nachhaltige Lehre" 

(Lukas Vaupel, netzwerk n, WH H 101)

Was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich im Kontext von Studium und Lehre? Wie kann ich Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in mein Studium oder meine Lehre bringen? Und wie kann ich dazu beitragen, dass das an der HTW Berlin Realität werden kann?

In diesem Workshop werden Sie als Studierende gemeinsam mit Dozierenden unter wechselseitiger Perspektivenübernahme erarbeiten, was Nachhaltigkeit in der Lehre inhaltlich und methodisch bedeutet. Dabei bleibt Raum für eine kritische Reflexion der eigenen Rolle und Erfahrungen, sowie Zeit um über Wunschvorstellungen und Ideen zur konkreten Umsetzung zu diskutieren.

Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich, die Bereitschaft zur aktiven Mitwirkung und zum Einbringen eigener Erfahrungen in der Lehre (aus nehmender oder gebender Sicht) werden vorausgesetzt.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE

Anmeldung zum Workshop

  • Zusammen Pflanzen für einen Snack To Go

(René Loof & Niklas Manke, Haus der Transformation, Außenbereich WH H)

Bei uns bekommt ihr einen kurzen Einblick in die Arbeit der Ackerakademie und deren Ziel, bewusste Ernährung in die Pädagogik miteinfließen zu lassen. Nach einem kurzen Theorieinput legen wir selbst los: wir stapeln und bepflanzen in kleinen Teams vorbereitete Hochbeete mit saisonalen Stecklingen. Die Hochbeete werden im Sommer am Haus der Transformation stehen und zum Naschen einladen.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE

Anmeldung zum Workshop

  • Naturnahes Grün als Beitrag zur Artenvielfalt und Aufenthaltsqualität

(Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner, Außenbereich WH H)

Als praktischer Beitrag zur Nachhaltigkeitskonferenz wird die Projektfläche am Gebäude H ökologisch begrünt. Dies wird durch den Einsatz heimischer Pflanzen erreicht, da diese optimal an die Bedürfnisse der Fauna, insbesondere Insekten angepasst sind. Die Fläche wird damit nicht nur ökologisch, sondern auch optisch einen Beitrag zu einer zukunftsorientierten Gestaltung des Campus leisten.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE

Anmeldung zum Workshop

15:30-17:00

Closing (WH H 001):

  • Berichte aus den Workshops
Begleitprogramm

11:00-17:00 Uhr, Außenbereich WH H

  • Fahrradreparaturwerkstatt
  • Kleidertauschbörse
  • Transform It! Ausstellung
  • Sternenfischer, Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick

Im Anschluss: der Spree Talk zum Thema "Klimafreundliches Wohnen"

Auch der "Spree Talk" widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit. Wer Antworten sucht auf die Frage, wie klimafreundliches Wohnen aussehen kann, ist herzlich eingeladen. Weitere Infos zu der Veranstaltung finden Sie hier