Parallele Vortragssessions B.1

16.55 Uhr: Parallele Vorträge - Motivation und Selbstlernen online ermöglichen

Vortrag: "Motivation und Selbstgesteuertes Lernen online fördern"
Leitung: Johanna Backes & Anett Geithner

Der Impulsvortrag soll vorstellen, welche digitalen Lehr-Lern-Konzepte und Online-Tools in verschiedenen Kursformaten des HTW-Integraprogrammes während des Online-Sommersemesters 2020 entwickelt und praktisch erprobt wurden und welche sich dabei als besonders bzw. weniger sinnvoll erwiesen haben. Wie (und in welchem Maße) ist es gelungen, die Motivation und das selbstgesteuerte Lernen der Teilnehmer*innen sowie ihre Interaktion – auch über einen längeren Zeitraum hinweg – zu fördern? 

Schließlich soll noch ein Ausblick auf geplante Unterrichtskonzepte gegeben werden, wie beispielsweise Blended-Learning- und/oder Hybrid-Formate sowie Überlegungen, was sich ggf. in den Präsenzunterricht übertragen lässt.


Vortrag:
 "Eine für alle: Die multimediale Datenbank - Infoportal zum wissenschaftlichen Schreiben"
Leitung: Juliane Homann

Studierende brauchen Unterstützung beim wissenschaftlichen Schreiben. In Schulen und an der Hochschule erhalten sie kaum Gelegenheiten, um damit verbundene Anforderungen und Spezifika kennenzulernen und zu üben. Oft ist die Abschlussarbeit sogar die erste lange schriftliche Leistung, die Studierende erbringen müssen. Das Resultat: Fehler, die präventiv ausgeschlossen werden könnten, Unsicherheiten, Selbstzweifel, und sogar Studienabbrüche.

Der Vortrag stellt das Infoportal zum wissenschaftlichen Schreiben vor. Dieses bietet anhand einer Auswahl von Selbstlernmaterialien eine Hilfe zur Selbsthilfe. Die multimediale Datenbank ist studiengangs-, abschluss- und semesterübergreifend für alle Studierenden der HTW geeignet. Studierende können sich auf Moodle selbst einschreiben und gezielt die Inhalte wählen die sie entsprechend ihrer aktuellen Schreibphase und Herausforderungen benötigen. 

Vortrag: "Tafelunterricht online" 
Leitung: Dr. Thomas Wolff

Der klassische Tafelunterricht scheint generell zurückzugehen zugunsten von Folienpräsentation und externen Materialien. Er hat aber durchaus seine Vorzüge, über die anfangs gesprochen werden soll. In der Video-Konferenz haben es allerdings die "moderneren" Formate leichter. Passende Tools für interaktiv Geschriebenes sind nicht leicht zu finden. In dem Vortrag werden selbst recherchierte und eingesetzten Tools vorgestellt und von den Erfahrungen im Lehreinsatz berichtet.