Herkunft Zukunft

Die Themen Flucht, Migration und Integration gehen uns alle an. Hier werden viele Köpfe und Kompetenzen, Ideen und Initiativen gebraucht. Bei der studentischen Konferenz "Herkunft Zukunft" stellen Studierende ihre Ideen vor, die sie im Rahmen ihrer Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit entwickelt haben. "Herkunft Zukunft" bietet die Gelegenheit, Wissen zu teilen und Kontakte mit Menschen zu knüpfen, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen und engagieren.

Eckdaten

Datum:Donnerstag, 22. November 2018
Zeit:14 bis 18 Uhr
Ort:HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof, Gebäude G (Raum 002), Gebäude H (Raum 001)
Preise
  • Best Lecture Award Bachelor (300 Euro)
  • Best Lecture Award Master (300 Euro)
  • Best Poster Award (300 Euro)

Preisträger_innen

  • Best Lecture Award Bachelor (300 Euro) für Wilfred Dominic Josue, FernUniversität Hagen
  • Best Lecture Award Master (300 Euro) für Clara Polina Vogt, Universitat Autònoma de Barcelona / Université Paul Valéry / Ca'Foscari University of Venice
  • Best Poster Award (300 Euro) für Tinka Maria Greve, Universität Malmö

Programm

14.00 UhrBegrüßung
14.15  UhrVorträge:
  • Camilla Rackelmann, HTW Berlin (Bachelor): Konzeption und Umsetzung von einem Kurzfilm für die zivile Seenotrettungsorganisation Sea-Watch
  • Wilfred Dominic Josue, FernUniversität Hagen (Bachelor): Integrationg into German Society through Politics and History – The Effects of the Orientation Course (Orientierungskurs) to Refugees in Brandenburg, Germany (Research Paper)
  • Alina Jung, Universität Graz (Master): Rechtlicher und tatsächlicher Zugang zu Gerechtigkeit aus gender-spezifischer Perspektive. Eine Auseinandersetzung mit israelischem Asylrecht.
  • Hande Gür, TU Berlin (Master): »SUPER« MARKT Prozesse migrantischer Raumproduktion am Fallbeispiel Maybachufer Markt
15.15 UhrPause und Postersession
16.00 Uhr

Vorträge (englisch)

  • Anna Syraniou & Filio Christou, National Technical University of Athens (Master): The Arrival of Xenos: Reception Facilities for Refugees in Lesvos, Greece
  • Cecelia Price Jabarine-Marshall, University of Oldenburg & University of Nova Gorica (Master): Implications, explorations and sustainability in Applied Theatre with Unaccompanied Minor Asylum Seekers – How theatre methods generate safe space and expression while uncovering ethical dynamics in the method and Slovenian asylum system
  • Clara Polina Vogt, Universitat Autònoma de Barcelona / Université Paul Valéry / Ca'Foscari University of Venice (Master): What Will We Remember? Archive of the Future – Predicting and Challenging Historical Narratives of the “Refugee Crisis” in Germany
  • Sarah Gerwens, London School of Economics and Political Science (Master): Investigating the Boundaries of Whiteness in Europe: The Perception of the Identity and Integration of Muslims in Germany by Non-Muslim German Women
17.00 UhrPause und Postersession (u.a. Universität Erlangen, Universität Malmö, Goethe-Universität Frankfurt, FU Berlin, HU Berlin, ASH Berlin, HWR Berlin)
17.30 UhrJury-Auswertung, Siegerehrung
18.00 UhrLeckeres arabisches Fingerfood von Bab Al-Jinan + Zeit zum Vernetzen
19.00 UhrEnde