Spree Talk

»Spree Talk« heißt eine noch junge Veranstaltungsreihe der HTW Berlin. Vor dem Hintergrund aktueller Erkenntnisse der Forschung wird der Wandel des Bezirks Schöneweide in einem offenen und zukunftsorientierten Diskurs erörtert.

Der zweite »Spree Talk« fand wegen der Pandemie im virtuellen Raum statt. Im Mittelpunkt stand das Thema "Arbeit". Wie hat sich das Arbeiten durch die Corona-Pandemie verändert? Mit welchen (neuen) Anforderungen sind Arbeitgeber_innen wie Arbeitnehmer_innen konfrontiert? Was wird bleiben, wohin wollen wir zurück? Ein Impulsvortrag führte in die Materie ein, ehe Expert_innen auf dem Podium diskutierten und Fragen aus dem Publikum aufgriffen.

Der Spree Talk am 29. Oktober 2020

18.00 Uhr | Eröffnung
Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring
HTW Berlin, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer

18.10 Uhr | Impulsvortrag
»Schwarzer oder weißer Schwan? Der Einfluss von Covid-19 auf Organisationen«

Prof. Dr. Kai Reinhardt, HTW Berlin

18.30 Uhr | Talk, moderiert von Prof. Dr. Jürgen Radel

Die Akteur_innen des Spree Talk

Impressionen vom ersten SpreeTalk im Februar 2020