Programm

Überblick

09.15 Uhr: Raum für Neues

Leitung: Marcel Dux

Marcel Dux

Mit Hilfe der Konzentrationsübung „Raum für Neues" werden die Teilnehmenden am Morgen der Konferenz auf die anschließende Keynote vorbereitet. Es wird Raum geschaffen, Neues wirken zu lassen ohne vorschnell zu urteilen. Dominierende Gedanken, z.B. an noch zu erledigende Aufgaben oder anschließende Verpflichtungen, werden abgeschwächt. Damit starten wir positiv und motiviert in den Tag.

9.30 Uhr: Impulsvortrag

Leitung: Prof. Dr. Harald Welzer

Harald Welzer

In seinem Impulsvortrag beleuchtet Harald Welzer die großen Transformationsprozesse unserer Zeit und die Rolle der Hochschule in diesem Kontext. Der Soziologe und Sozialpsychologe gilt als einer der renommiertesten Zukunftsdenker Deutschlands. Welzer ist Mitbegründer und Direktor von „FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit“, ständiger Gastprofessor für Sozialpsychologie an der Universität Sankt Gallen und leitet das Norbert-Elias-Center for Transformation Design an der Europa Universität Flensburg. Er hat zahlreiche Bücher zu gesellschaftspolitischen Fragen und zur Nachhaltigkeit geschrieben, unter anderem „Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“, „Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand“;  „Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit“, zuletzt „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen.“, alle erschienen im S.-Fischer-Verlag. Daneben ist er Herausgeber von „tazFUTURZWEI“ - Magazin für Zukunft und Politik. Die Bücher von Harald Welzer sind in 22 Sprachen erschienen.

10.45 Uhr: Parallele Workshops

Workshop A: Kollaborationsimpulse: Gemeinsam in positivere Zukünfte
Leitung: Martin & Elena Lichtenthaler

Martin LichtenthalerElena Lichtenthaler

 

Wie schafft man inspirierende und wertschätzende Arbeitsatmosphären trotz sozialer Distanz? Wie kommuniziert man noch besser innerhalb und über unsere Hochschul- und Forschungsbereiche hinweg? Wie kann man gemeinsam positive Zukünfte entwickeln? Elena und Martin Lichtenthaler sind Profis für spontane, begeisternde und erfolgreiche Teamarbeit. Mit Improvisationstechniken, angewandt auf den beruflichen Hochschulkontext, lernen die Teilnehmenden, effektiv Kontakte zu Kolleg_innen zu knüpfen und zu pflegen. Außerdem wird es darum gehen, nachhaltige Teamstrukturen aufzubauen und gemeinschaftlich neue und positive Ideen zu entwickeln. Der Workshop wird zu 100% interaktiv sein, denn nichts verbindet mehr als geteilte Erfahrungen.

Workshop B: Pitch Your Green Idea – ein Spiel für innovative Zukunfts-Ideen
Leitung: Antonia Bartning & Caroline Frumert

Antonia Bartning und Caroline Frumert

Gute Ideen und Lösungsansätze für ökologische oder soziale Probleme finden? Mit dem digitalen Spiel „Pitch Your Green Idea“ wird dieser Prozess leichter und macht sogar Spaß. Durch spielerische Elemente nähern sich die Teilnehmenden den großen Zukunfts-Themen auf unkonventionelle und spannende Weise. Dabei lernt die Gruppe verschiedene Aspekte nachhaltigen Wirtschaftens sowie eine Methode zur Innovationsentwicklung kennen und gewinnt neue Inspirationen.

Workshop C: Forsch für die Zukunft - Missionsorientierung als Zukunftsstrategie
Leitung: Marie Heidingsfelder, Florian Schütz

Marie HeidningsfelderFlorian Schütz

 

Politik und Gesellschaft stellen neue Anforderungen an Forschung und Innovation. Welche Zukunft ist vor diesem Hintergrund für die HTW Berlin als Akteurin im deutschen Forschungssystem denkbar, welche Zukunft ist wünschenswert, welche Zukunft ist machbar – und wie? Marie Heidingsfelder und Florian Schütz vom Fraunhofer Institut geben in ihrem Workshop einen Impulsvortrag und diskutieren dann anhand eines Szenarios Herausforderungen, Chancen und Entwicklungsoptionen. Das Szenario stammt aus einem Foresight-Prozess zur Zukunft der deutschen Forschungslandschaft.

12.15 Uhr: Pause

13.00 Uhr: Parallele Workshops

Workshop A: Denken wir die Zukunft neu
Leitung: Manuel Funk, Amrei Andrasch

Manuel FunkAmrei Andrasch

Wie sieht die Welt von morgen aus? Welche Herausforderungen und Innovationen beschäftigen uns in den nächsten Jahren? Wie entwickeln sich Hochschulen in Zukunft? Manuel Funk und Amrei Andrasch sind Expert_innen für Zukunftsmodellierung. In ihrem Future-Modeling-Workshop tauschen sich die Teilnehmenden auf einer Kollaborations-Plattform gemeinsam zu Transformations-Themen aus, diskutieren greifbare Ansätze und entwickeln in einem interaktiven und partizipativen Prozess Zukunfts-Szenarien. Am Ende des Workshops werden konkrete Handlungsoptionen definiert.

Workshop B: Die Zukunft heute beschreiben
Leitung: Marius Hasenheit

Manuel Funk

Wo und wie sind HTW-Forscher_innen einer lebenswerten Zukunft auf der Spur? Gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsexperten Marius Hasenheit sammeln die Teilnehmenden Forschungsthemen und wissenschaftliche Ergebnisse und übersetzen sie in spannende Geschichten, die Lust auf Zukunft machen. Eingangs werden Erfahrungen und Tipps für ein gelungenes Storytelling diskutiert. Nach dieser Session haben alle Teilnehmenden eine Artikel-Skizze aus ihrem Themenvorschlag abgeleitet. Strukturiert werden die Artikel in einer Weise, die sowohl für Kolleg_innen als auch fachfremde Freunde interessant ist.

14.30 Uhr: Veranstaltungsreflexion

Leitung: Marcel Dux

Nach den Workshops bietet die Meditationsübung „Veranstaltungsreflexion" am Nachmittag eine Reihe von Leitfragen, die zum Abschluss der Veranstaltung eine positive Beschäftigung mit den Inhalten der Konferenz ermöglicht.

14.45 Uhr: Virtuelle Lounge

Am Ende einer Konferenz mit hoffentlich vielen spannenden Impulsen, guten Diskussionen und neuen Ideen können sich alle Teilnehmenden zum entspannten Austausch in unserer virtuellen Lounge treffen, am digitalen Cocktail-Tisch oder der Couch ihre Eindrücke der Veranstaltung besprechen und den Tag ausklingen lassen.