Transfer im Fokus

Das Kommunikationsformat "Transfer im Fokus" macht die vielfältigen Transferaktivitäten an der HTW Berlin sichtbar. Die Beiträge stellen aktuelle Forschungsprojekte vor, Lehrveranstaltungen und AWE-Module, aber auch Gründungsideen, Abschlussarbeiten und Absolvent_innen, die Themen in die berufliche Praxis getragen haben. Inhaltliche Inspiration liefern die von den Vereinten Nationen gesetzten 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung "Sustainable Development Goals".

In Planung: „Gesundheit und Wohlergehen“ (Ziel Nr. 3)

"Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern". So lautet das dritte der insgesamt 17 Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung, auf die sich die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen im Jahr 2015 geeinigt haben. Ausgewählte Projekte und Personen werden im Wintersemester in der Reihe „Transfer im Fokus“ vorgestellt. Hochschulmitglieder sind herzlich eingeladen, Themenvorschläge beizutragen.

Interessant für das Kommunikationsformat sind Forschungsprojekte, Lehrveranstaltungen, Gründungsideen, AWE-Module, Abschlussarbeiten oder ganz andere Aktivitäten, die inhaltlich zum Thema „Gesundheit und Wohlergehen" passen. Die Herangehensweise sollte interdisziplinär und praxisnah sein, auch studiengangsübergreifende Projekte sind willkommen sowie Projekte mit externen Kooperationspartner_innen.

Für die Einreichung der Idee genügt eine E-Mail an die Vizepräsidentin für Forschung und Transfer, aus der hervorgeht, worum es geht und wie sich ein Bezug zum Ziel Nr. 3 herstellen lässt.

„Transfer im Fokus“ im Wintersemester 2021/22

  • Thema: „Gesundheit und Wohlergehen“
  • Themenvorschläge per Mail an vp.forschung@htw-berlin.de
  • Interessenbekundungen bis 16. August 2021
  • Kommunikationsstart im Oktober 2021

Was bisher geschah

Die Reihe "Transfer im Fokus" griff in den zurückliegenden beiden Semestern bereits drei der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung auf: